Visualizzazione di tutti i 6 risultati

Terence Hill: Die exklusive Biografie

Schüchtern und bescheiden – so beschreiben enge Freunde Mario Girotti alias Terence Hill. Deshalb ist über das Privatleben des Stars an Bud Spencers Seite auch nur wenig bekannt. So weiß kaum jemand von Hills Verbundenheit zu Deutschland, seiner Vorschulzeit in Lommatzsch bei Dresden und seiner Jugend, die er in Amelia, der umbrischen Geburtsstadt seines Vaters,und dann in Rom verbrachte. Hill lehnte aus Abneigung gegen maßlose Gewalt sogar die Rolle als »Rambo« ab – und verhalf damit Sylvester Stallone zu Weltruhm. Weitgehend unbekannt sind auch die Abgründe, die sich Terence Hill 1990 mit dem Unfalltod seines 16-jährigen Sohnes Ross auftaten – eines Waisenjungen, den er 1973 drei Tage nach dessen Geburt in München mit Hilfe des Karl-May-Filmproduzenten und Freundes Horst Wendlandt adoptiert hatte. Ulf Lüdeke hat sich auf Hills Spuren begeben und bietet in diesem Buch erstmals unbekannte Einblicke in dessen Leben.

Liebe auf Arabisch

Leben, lieben, lästern hinter dem Schleier

In der arabischen Welt konnte dieses Buch nicht erscheinen – noch immer ist es dort undenkbar, dass Frauen so direkt über ihre Erfahrungen, Sehnsüchte und Träume sprechen. Zumal in Saudi-Arabien, dem Land mit der strengsten Geschlechtertrennung der Welt. Schonungslos offen erzählen Leïla B. und ihre Freundinnen von ihren intimsten Geheimnissen, von ihren Ängsten, von verbotenen Wünschen und der inneren Zerrissenheit in einer Welt, in der eine Frau schon die schlimmste Strafe riskiert, wenn sie einen Mann auch nur ansieht. Schamlos und schockierend – die Welt hinter dem Schleier.

(source: Bol.com)

David Bowie – Die Biografie

Die umfassende Biografie über einen der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts: – Ein Einblick in die Londoner Mod- und Hippie-Szene der Swinging Sixties und in das von Sex und Drogen aufgeheizte Milieu der frühen 70er-Jahre – Bowies Aufstieg zum internationalen Superstar in den 80er-Jahren – Ein unterhaltsamer Rückblick des Autors auf sein Leben als Bowie-Fan Mit zahlreichen Fotos aus Bowies Leben!

Bernd Eichinger – Die Biografie

###
Die erste und umfassend Biografie zu Bernd Eichinger„Alles, was ich sehe. Alles, was ich lese – für mich ist alles Kino.“ Er war das Kraftzentrum des deutschen Films, stand hinter Erfolgen wie “Die unendliche Geschichte”, “Der Name der Rose”, “Das Parfum” oder “Der Untergang”: Die Lücke, die Bernd Eichinger nach seinem plötzlichen Tod hinterlässt, ist riesig; die Reaktionen auf seinen Tod waren weltweit von überwältigender Anteilnahme. Die Journalisten Detlef Dreßlein und Anne Lehwald widmen dem bedeutendsten deutschen Filmproduzenten die erste große und umfassende Biografie. Sie lassen Weggefährten Eichingers zu Wort kommen und zeichnen ein atmosphärisches, dichtes Lebensbild des streng katholisch erzogenen Jungen aus dem oberbayerischen Rennertshofen, der zu einer der erfolgreichsten Filmgrößen der Welt, zum Hollywood-Produzenten wurde und der die Menschen mit seinen Filmen weltweit zum Lachen und zum Weinen brachte.

100 Tage Sex

Das Buch, das für internationales Presseaufsehen sorgt
Als Douglas Brown und seine Frau Annie – beide 40 Jahre alt, zwei kleine Kinder – feststellen, dass die Erotik in ihrer Beziehung unter einem Alltag leidet, der von Erziehungs- und Jobfragen dominiert wird, beschließen sie, an 100 aufeinanderfolgenden Tagen Sex zu haben – ohne Ausreden! Brown beschreibt äußerst vergnüglich, vor welche Herausforderungen diese “Sexpedition” sie beide stellt – und wie sie ganz nebenbei ihre Leidenschaft, Spontaneität und den gemeinsamen Spaß wiederentdecken.
Der erste wahre Bericht eines Sexmarathons – erotisch, romantisch und urkomisch!
(source: Bol.com)